27.02.2010

…dem Griechen zu Liebe ging es nach Grömitz!

Tagesziel: Grömitz

Übernachtung: 05

27.Februar 2010

Jahresübersicht

Stellplatz

Wohnmobilstellplatz Grömitz

EURO

Koordinaten

N: 54°08,679′

E: 010°57,126′

Tageskilometer:

40 km

 

Tour Verlauf:

   

Travemünde – Grömitz:

Wetterverlauf bei einer Höchsttemperatur von 8° C

Details in Google Maps

oder in Google Earth

# # #

Kaum zu glauben, nach dem doch etwas stärkeren Regen in der Nacht, klarte es am Morgen etwas auf! Nach dem ausgiebigen Frühstück wollten wir auch mal das Meer sehen. Der ganze Strand war mit hohen Schneeverwehungen bedeckt. Sah schon beeindruckend aus, aber Schnee haben wir jetzt genug gesehen. Radfahren ging immer noch nicht. Wir haben uns beraten, wie wir den Tag verbringen wollten, wenn schon kein Training möglich war, dann wollten wir wenigstens gut essen, war die einheitliche Meinung! Uns war mal so nach griechisch, knoblauchdurchtränke Fleischberge, hatten wir schon ewig nicht mehr verspeist. Wo finden wir denn jetzt einen Griechen? Wozu haben wir denn Mobiles-Internet?!? Das hatten wir schnell abgecheckt, in Travemünde gab es keinen. In Grömitz wurde einer bestens empfohlen, Delphi! Die Entscheidung fiel uns leicht, bei den Bewertungen. Jetzt fahre ich schon seit 53 Jahren nach Grömitz, aber den Laden kenne ich nicht, na ja, wir werden sehen…

Bevor es los ging, genossen wir aber noch die Sonnenstrahlen am Stellplatz in Travemünde:

Nach Grömitz ist es nicht weit, wir waren schnell dort, konnten sogar das erste Mal für dieses Jahr die Stühle rausstellen.

Dann ging es zeitig ins Delphi, wir waren 5 Minuten nach der Öffnung da, haben sie reserviert, fragte uns der Kellner, nein erwiderten wir kleinlaut. Hatten wir natürlich überhaupt nicht dran gedacht, wir haben Winter, alles ist mehr oder weniger geschlossen, und hier sollten wir reservieren? Der Kellner hatte Mitleid mit uns, wir bekamen noch nicht mal den Katzentisch! Karte las sich wie bei jedem Griechen, wir fanden etwas was uns zusagte. Schmeckte auch, aber dass das nun der beste Grieche zwischen Flensburg und Athen sein sollte, na ja…aber, der Laden war kurz nach dem wir kamen völlig ausgebucht! Zur Saison, muss man bestimmt reservieren!

Der Abend klang dann sehr gemütlich im WoMo aus. Schöner Tag!

 

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Kategorien