29.12.2013

An der Costa de la Luz…

Wir wohnen gerade in:
Conil de la Frontera

Übernachtung:

120 / 199

29.Dezember 2013

Jahresübersicht

Stellplatz

Freistehplatz

Lat:36.271744 Long:-6.089555

00,00 EURO

 

Reiseroute: 186 / 6057 km

 

Karte

# # #

Der Morgen empfängt uns extrem kühl, aber sehr sonnig. Der Blick aus unserer Haustür.

20131229 Sevilla 002

Sevilla hätte auf jeden Fall Potential für ein paar weitere Tage. Uns zieht es trotzdem weiter. Die Costa de la Luz ist das grobe Ziel. Wir nehmen die mautfreie Route Richtung Süden. Die Straßen sind super und es gibt kaum Verkehr. Wir rollen gemütlich über Land. Die alten Osborne-Reklameschilder sind immer noch allgegenwärtig, nur auf neutral getrimmt.

20131229 Spanien 002

Wir kommen über Cadiz an die Küste. Vom Vorbeifahren ist es nicht sehr ansprechend, daher fahren wir weiter an der Küste entlang. Die Hotelsiedlungen um Novo Sancti Petri herum sind sehr verlassen und man sieht weit und breit keine Wohnmobile. Wir nehmen daher Abstand vom Freistehen in diesem Gebiet.

In einem kleinen Ort mit Hafen sehen wir die Anker, die auf bessere Zeiten warten…

20131229 Conil de la Frontera 001

In Conil de la Frontera am Strandparkplatz stehen mehrere Mobile, wir gesellen uns dazu. Für ein, zwei Tage sollte es kein Problem sein.

20131229 Conil de la Frontera 002

Wir sind in einem der sogenannten weißen Dörfer.

20131229 Conil de la Frontera 005

Der Strand liegt direkt vor dem Mobil, ist breit und lang in beide Richtungen.

20131229 Conil de la Frontera 006

20131229 Conil de la Frontera 009

Es ist zwar sehr sonnig, aber leider auch ziemlich kalt und windig. So ist das Wetter hier sehr häufig.
Heute am Sonntag sind viele Tagesausflügler im Ort und die Restaurants gut besucht.

Wir genießen den Sonnenuntergang vom Mobil aus und planen die nächsten Tage.

20131229 Conil de la Frontera 011

# # # # # # # # #

Jahresübersicht 2013 — und immer die aktuellsten Meldungen auf Twitter: Follow @pezz88

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Kategorien