1.07.2014

Im nördlichsten Teil vom Jura!

Wir wohnen gerade in:
Baume-les-Dames

Übernachtung:

165-167

01-03.Juli 2014

Jahresübersicht

Stellplatz

Campingplatz

Lat:47.336955 Long:6.354944

8,80 EURO

 

Reiseroute: 122 km

 

Karte

# # #

03.07.2014:

Der Spuk von gestern ist vorbei, heute sind wieder 30 Grad und voller Sonnenschein vorhergesagt.

Der Campingplatz scheint hier ein reiner Durchgangsplatz zu sein, morgens fahren fast immer alle weiter. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Platz, riesige Parzellen und keine Nachbarn weit und breit.

20140702 Baume-les-Dames 003

Das ist ein guter Moment das Fahrrad mal durchzuchecken, nach monatelanger Nutzung und tausenden von Kilometern muss das auch mal sein, Ein paar Verschleißteile werden ausgetauscht alles gut gereinigt und geölt, dann ist die Maschine für die nächsten Taten wieder einsatzbereit.

20140703 Baume-les-Dames 004

Heute, bei diesem Traumwetter, geht es am Fluss La Doubs entlang Richtung Westen. Die La Doubs ist breit und die Umgebung ist sehr grün, man könnte denken, man ist am Amazonas!

20140703 Baume-les-Dames 005

Dann über eine kleine Schleife durch das Hinterland wieder zurück nach Baume-les-Dames um von dort den Fluss dann noch ein Stück Richtung Osten zu folgen. Nach 85km war ich zurück. Ich fahre eher lieber bei heißen Temperaturen, so dass mir die 30 Grad nicht so viel ausmachten. Eher schon das Insekt, das sich in meinem Helm verirrt hat und dort ziemlich Randale machte und dann auch noch zustechen musste. Mitten auf die Stirn etwas unangenehm… Mal schauen, ob das Gehirn morgen angeschwollen ist…

Ansonsten eine wunderbare Tour. So etwas sieht man ganz oft unterwegs, die Dörfer werden richtig rausgeputz und präsentieren sich immer sehr ansehnlich..

20140703 Baume-les-Dames 006

Ich sehe auch noch ein paar andere kleine Campingplätze, wo man für kleines Geld übernachten kann.

20140703 Baume-les-Dames 007

20140703 Baume-les-Dames 008

Auch von dieser Gegend hier bin ich sehr begeistert, sehr abwechslungsreich, hier kann man es gut ein paar Tage aushalten…
Trotzdem muss ich morgen weiter, morgen kommt ein ganz besonderer Tag?!?

02.07.2014:

Am frühen Morgen wird es laut…es dauert eine Weile, bis ich die Geräusche zuordnen kann, es regnet! Dieser prasselt auf das Dach und schreckt mich aus dem Schlaf. Irgendwann wirkt dieses monotone Geräusch entspannend und man schläft wieder ein!
Zum Frühstück machte der Regen eine kurze Pause, so dass wir dieses noch ungestört draußen einnehmen konnten.

Bei dem schlechten Wetter viel Arno der Abschied nicht so schwer…unsere Männerwirtschaft ist vorbei, Arno zieht es in die Kalte Heimat zurück!

20140702 Baume-les-Dames 001

Wir hatten wunderbare 2,5 Wochen mit einander verlebt, eine Menge gesehen und erlebt. Der Lagerkoller haben wir nicht gefunden, wir hatten eher Spaß miteinander!

Man sieht sich…

20140702 Baume-les-Dames 002

Der Regen wurde wieder heftiger, dieser hielt bis zum späten Nachmittag an.
Das war die Gelegenheit, das Mobil mal richtig zu reinigen, alles wurde von links nach rechts gekrempelt und gesäubert. Man wunder sich immer wieder, was da so alles anfällt…

Gegen Abend kam dann so langsam die Sonne wieder zum Vorschein.
Somit, kam ich trocken noch mal zum Supermarkt, um dort noch ein paar Sachen einzukaufen.

Nicht der spannendste Tag, aber auch mal ganz nützlich, um ein paar liegengebliebene Sachen zu erledigen.

01.07.2014:

Der Morgen beginnt herrlich, die Sonne lacht vom wolkenlosen Himmel. Das Tal um Baume-les-Messieurs hat eine optimale Ost-West Ausrichtung, so dass im Sommer den ganzen Tag uneingeschränkt durch die steilen Berge die Sonne scheint.

20140701 Baume les Messieurs 001

Einen Bäcker gibt es natürlich auch nicht! Das ist uns dann doch ein bisschen zu viel Abgeschiedenheit, wir beschließen weiter nach Abrois zu fahren, über den Ort hatten wir schon mehrfach nur gutes gehört.

Wir genießen noch ein wenig den sonnigen Morgen bei Kaffee und Tee, dann geht es weiter. Raus aus dem Talkessel nach Abrois. Ist nicht so weit, nach 35km sind wir da. Finden den Campingplatz schnell kaufen vorher noch die Baguettes um dann dort in Ruhe das Frühstück nachzuholen.

Arno übernimmt die Anmeldung, kommt aber mit hängendem Kopf wieder und ist am schimpfen…über mein großes Mobil! Sein Mäusekiste sollte 11€ kosten für meines wollten sie 40€ haben, weil es angeblich zwei Plätze einnehmen würde.
Die Sache war schnell geklärt, dann gibt es eben gar kein Geld von uns! Das war heute das erste Mal, dass wir irgendwelche Probleme hatten…
Wir verlassen den Platz und beraten uns davor erst mal, wie es weiter gehen soll.

Zwei Kilometer entfernt ist ein Wohnmobilplatz. Dort fahren wir erst mal hin. So langsam hatten wir nämlich auch Hunger.

20140701 Abrois 003

Der Platz lag direkt an einer Straße in den Ort waren es von hier auch ca. 4km. Wir haken für dieses Jahr Abrois ab und fahren weiter!

Eines erledigen wir aber noch, am Ortsausgang halten wir noch mal an und Arno kann den Jura Wein kaufen, so dass seine Stimmung sich schnell wieder aufhellt!

20140701 Abrois 002

Dann geht es immer an der Doubs entlang bis nach Baume-les-Dames.
Dort gibt es einen gut ausgestatteten Stellplatz direkt an einem Seitenarm der Doubs. Sind 95km, also kein Problem, das schaffen wir bis zum frühen Nachmittag locker.

Der Platz ist gut besucht. Mit einem Male treffen wir hier auch sehr viel Deutsche, warum auch immer…
Wir gehen ein wenig am Kanal spazieren und sehen noch ein Hinweisschild für einen Campingplatz der 500m entfernt liegt. Wir gehen dort mal hin und schauen uns das an. Gefällt uns, sieht alles sehr ordentlich und gepflegt aus. Wir parken um.

Dann geht es mit den Rädern in den Ort. Kleines nettes Städtchen mit Flair erwartet uns. Supermärkte gibt es auch, so dass wir uns etwas Leckeres zum Grillen kaufen.

Bei unserer Rückkehr ist die Anmeldung auch besetzt und siehe da, wir zahlen hier weniger als auf dem Stellplatz, weil hier die Personen und Mobile einzeln abgerechnet werden. Das war in der Vergangenheit leider nie so, als Alleinreisender war man immer angeschmiert, weil die Plätze immer Pauschalpreise für 2 Personen incl. dem Mobil hatten.
Also, alles bestens.

Die Nacht wurde wieder kürzer, ich hatte Fernsehempfang!

# # # # # # # # #

Jahresübersicht 2014 — und immer die aktuellsten Meldungen auf Twitter: Follow @pezz88

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Kategorien