5.07.2014

Lac de Annecy – weil es sooo schön hier ist!

Wir wohnen gerade in:
Duingt – Lac de Annecy

Übernachtung:

169 – 177

05.-13.Juli 2014

Jahresübersicht

Stellplatz

Campingplatz: Municipal Duingt

Lat:45.825715 Long:6.188099

19,50 EURO

 

Reiseroute: 312 km

 

Karte

# # #

10.07.2014 – 13.07.2014:

Wir fassen die letzten 4 Tage mal zusammen, es passiert nämlich nicht so viel.
Wir sitzen nach wie vor im Auge der Tiefdruckgebiete fest.

Jeden Morgen stehen wir erwartungsvoll auf, checken die Wetterapp und müssen feststellen, dass die Regentage sich wieder nach vorn verschoben haben.

Foto

Wir kaufen das Nötigste im Supermarkt ein, fahren ein wenig auf dem Radweg, werden da aber immer mal wieder nass. Schauen Tour de France, die fahren auch immer schön im Regen. Kochen uns etwas Schönes und freuen uns auf den morgigen Tag, auf dass es vielleicht irgendwann besser wird.
Wir planen jeden Tag die weitere Route, es werden an jedem Morgen weniger Tage, die wir gemeinsam verbringen können.

20140712 Duingt 001

Heute wurde es im Laufe des Tages schon mal so langsam etwas freundlicher. Claudia war an der Badestelle und sogar im Wasser! Ich bin einmal um den See, 80km mit 800 Höhenmetern, mit einem Schlenker durch das Hinterland inklusive zwei Col's gefahren und bin dabei gar nicht nass geworden!

Karte

Im Nachhinein hätten wir weiter nach Süden fahren sollen, nun ist es aber definitiv zu spät. Wir werden morgen hier unser Lager aufgeben und dann weiter nach Norden fahren.
Wir brauchen so langsam mal einen Tapetenwechsel und die Hoffnung stirbt zuletzt, dass wir noch mal die Sonne sehen werden. Spätestens am Dienstag, nach heutigen Stand der Wetterapp. Aber wer weiß schon, was das morgen noch wert ist…
Morgen ist der französische Nationalfeiertag, zu dem Fest muss doch die Sonne scheinen!

Der Lagerkollerpegel ist aber noch im grünen Bereich, wir sind beide noch guter Dinge und sind froh, dass wir uns haben!
Claudia wollte in ihrem Urlaub ja eh nur abhängen, daher passt das schon.

 

09.07.2014:

Die ganze Nacht über hat es geregnet. Auch am Morgen lässt der Regen leider nicht nach. Wir überdenken unsere Entscheidung…checken den Wetterbericht für hier und die Umgebung. Besser wird es erst in der Provence oder an der Côte d'Azur. Macht es Sinn, für ein paar Tage Hunderte von Kilometern zu fahren, die man dann auch wieder zurückfahren muss? Wir entscheiden uns dagegen. Wir sitzen das jetzt hier aus. Claudia stört es nicht, sie ist froh, dass sie mal ein paar Tage ausspannen kann.

Unsere einzige Aktion war heute, dass wir zum Supermarkt gelaufen sind. Der ist aber immerhin 2,5km entfernt. Nass sind wir natürlich auch geworden, und der Rückweg war ziemlich beschwerlich. Die Rücksäcke waren schwer bepackt.

Ziemlich blöde Situation im Moment, da schmeckt noch nicht mal der sonst so leckere Rosé…

 

08.07.2014:

Wir planen und besprechen ein wenig den Routenverlauf für die nächsten 10 Tage…der kleine Wettereinbruch soll leider bis zum Wochenende anhalten…und bringt daher unsere Planung etwas durcheinander, mal schauen, was wir so machen werden.

In einer Regenpause machen wir einen kleinen Spaziergang in das nah gelegene Dorf Duingt.

20140708 Duingt 003

20140708 Duingt 004

20140708 Duingt 005

20140708 Duingt 006

20140708 Duingt 007

Am Nachmittag schauen wir uns dort noch mal den Markt an, der im Sommer immer am Dienstagnachmittag stattfindet. Wir haben aber keinen Sommer, daher ist auch nichts los!

20140708 Duingt 001

20140708 Duingt 002

Regen und Sonnenschein wechseln sich ab.

20140708 Duingt 008

Das Abendessen nehmen wir dann während einer Sonnenphase draußen ein.

20140708 Duingt 009

Ein sehr durchwachsener Tag neigt sich dem Ende entgegen, wenigstens das Halbfinale der WM nimmt ein gutes, nicht so erwartetes Ende!

 

07.07.2014:

Wider Erwarten beginnt auch der heutige Tag sonnig, so dass wir das Frühstück wie gewohnt im Freien einnehmen können.

Die Berge sind aber zum Teil schon mit dicken Wolken behangen.
Wir fahren trotzdem noch mal zum Supermarkt, dieser ist 2,5km entfernt.
Wir kommen noch gerade so trocken an, es geht ein kräftiger Schauer hernieder.
Wir warten diesen ab, um wenigstens von oben trocken wieder am Mobil anzukommen.

Am Nachmittag regnet es immer mal ein wenig, die Temperaturen sinken auch so langsam. Der Wetterbericht behält wieder einmal Recht.

Gegen Abend setzt dann Dauerregen ein, mal schauen, wie es dann morgen so weiter gehen wird.

Claudia ist guter Dinge, ist das ja von zu Hause gewohnt!

 

06.07.2014:

Heute ist erst einmal richtig ausgeschlafen angesagt, dann starten wir den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück.
Die Sonne lacht vom Himmel, es sind schon am Vormittag 30 Grad. Was liegt da auf der Hand, wenn man schon an einem so schönen See ist, als ein Bad in diesem zu nehmen.

Meine bevorzugte Badestelle liegt ein paar Kilometer in Richtung Annecy. Unterwegs überlegen wir uns, Annecy noch schnell einen Besuch abzustatten, sind vom Camping 10km. Die Strecke geht komplett über den Radweg, heute am Sonntag, ist auf diesem mächtig Betrieb, alles was zwei Räder zu Hause hat, hat diese wohl heute herausgeholt.
Auch in Annecy ist es sehr voll, alles drängt sich durch die Altstadt und über den Markt, der täglich, auch am Sonntag am Vormittag in der Altstadt stattfindet.
So lange halten wir uns aber dort nicht auf, es zieht uns ans Wasser. Auch die Wiese am See ist sehr gut besucht. Da merkt man jetzt aber doch schon, dass hier im allgemeinen mehr Leute unterwegs sind, als noch vor drei Wochen.
Wir finden aber ein lauschiges Plätzchen und sogar Claudia nimmt ein erfrischendes Bad im sauberen See. Dieser hat 24 Grad Wassertemperatur.

20140706 Duingt 002

Den Rest des Tages verbringen wir dann auf dem Campingplatz und genießen dort die Ruhe und Aussicht.

20140706 Duingt 003

Weniger angenehm sind die Wetteraussichten für die nächsten Tage, es wird wohl vermehrt regnen und sich auch erheblich abkühlen…

 

05.07.2014:

Der Plan wird umgesetzt… Claudia hat nur 2 Wochen Urlaub, da muss jeder Tag ausgenutzt werden. Obwohl Claudia davon nicht so richtig überzeugt ist, aber ich bin ja ausgeruht. Der Regen, die Dunkelheit und die fast zugeschwollenen Augen machen es aber nicht gerade angenehmer…

Über Deutschland geht es dann gleich wieder in die Schweiz um dort auf der Autobahn über Bern – Genf wieder nach Frankreich zum Lac d'Annecy zu fahren. Weil es dort so schön ist, haben wir uns überlegt, die gemeinsame Zeit hier zu starten. Ich kenne mich hier ja nun auch schon gut aus, so dass wir ein klares Ziel vor Augen haben.

Kurz vor Genf hört der Regen auf, was die Fahrerei angenehmer gestaltet. Wir erreichen dann kurz hinter Annecy den angestrebten Parkplatz in der Nähe eines Supermarktes. Mittlerweile ist es 03:00 Uhr geworden. Schnell noch einen "Anleger" und dann geht es ins Bett.

Gegen 09:00 Uhr erwachen wir, schnell ein Baguette gekauft und dann ab zum Campingplatz, auf dem ich vor ein paar Wochen schon mal war. Die Betreiberin erkennt mich auch wieder, zeigt aber Bedenken wegen des LKW's und ihrem aufgeweichten Rasen. Sie weist uns einen Platz zu, den wir dann aber leider ablehnen müssen, sehr dicht am Toilettenhaus, einer Bar und der Straße. Claudia hat schließlich Urlaub, da muss schon etwas Passenderes her. Diskutieren half auch nichts, dann eben nicht, wir fahren wieder vom Hof und beraten uns erst mal.
Claudia liebt solche Aktionen ja nun mal gar nicht…

Es gibt hier am See keine Stellplätze, aber jede Menge Campingplätze. Wir fahren erst mal Richtung Süden und schauen, was so kommt. 4 Sterne Plätze mit allem drum und dran brauchen wir nicht, die ganz einfachen reichen uns aus, ohne Pool und sonstigen Schnickschnack, wir finden in Duingt einen Municipal Platz, der unsere Vorstellung zu 100% erfüllt. Platz gibt es auch ohne Ende, von Ferienrummel ist hier im Moment noch nichts zu spüren.

20140705 Duingt 001

20140705 Duingt 002

20140705 Duingt 003

Klasse Platz, schön sonnig, beste Aussicht auf die umliegenden Berge, schön ruhig und uneingeschränkte Sicht zum Astra Satelliten. Was ja für die nächsten Tage sehr wichtig ist, Tour de France und WM…

Nachdem wir dann erst mal in Ruhe gefrühstückt haben, rollern wir mit den Rädern ein wenig auf dem Radweg am See entlang und genießen die wunderbare Gegend. Das Wetter ist auch wieder bestens und schön warm.

Nebenbei kaufen wir etwas für das Abendessen ein und dann haben wir unseren ersten gemeinsamen Tag auch schon sehr gut verlebt.
Endlich Urlaub!

20140705 Duingt 004

Alle sind zufrieden…ist auch wirklich eine Top Adresse hier am Lac d'Annecy!

# # # # # # # # #

Jahresübersicht 2014 — und immer die aktuellsten Meldungen auf Twitter: Follow @pezz88

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Kategorien