11.08.2014

In Schwerin, der Landeshauptstadt von Mecklenburg Vorpommern!

Wir wohnen gerade in:
Schwerin / Kaspelwerder

Übernachtung:

202-205

11-14.August 2014

Jahresübersicht

Stellplatz

Campingplatz

Lat:53.610480 Long:11.391056

11,50 EURO

 

Reiseroute: 78 km

 

Karte

# # #

14.08.2014:

Das Wetter trüb sich leider etwas ein. Da der Zeltplatz sehr bewaldet ist, steht man auch ziemlich im Schatten und dunkel ist es auch. Ich beschließe spontan einen Ortswechsel durchzuführen. Ich fahre 2km Richtung Schwerin auf den Mixparking (Autos und Womo‘s) am Jägerweg. Lat:53.619746 Long:11.412770

Hier zahlt man 8€ für 24Std. aber nur parken keine V/E!
Bin hier aber in guter Gesellschaft. Der Ivo ist mal nicht der größte und zieht nicht alle Blicke auf sich. Gegen dieses neuwertige Expeditionsmobil verblast der richtig!

20140814 Schwerin 023

20140814 Schwerin 024

Wenn dann irgendwann mal Europa zu klein werden sollte, kaufe ich mir auch so ein Mobil!

Der Parkplatz ist ja fast am Schloss, so ist alles dicht dabei. Ich schaue mir noch mal zu Fuß alles in Ruhe an.

20140814 Schwerin 013

20140814 Schwerin 015

Der Platz am Schweriner Dom.

20140814 Schwerin 016

20140814 Schwerin 017

Dann geht es über das Gelände der Bundesgartenschau aus 2009 wieder zurück zum Parkplatz.

20140814 Schwerin 020

20140814 Schwerin 021

Das Schloss ist immer in Sichtweite.

20140814 Schwerin 019

Schwerin ist sicherlich eine Reise wert!

 

13.08.2014:

Der Tag beginnt sonnig.

20140813 Schwerin 007

Ich gehe noch mal eine Runde baden im See.

20140814 Schwerin 008

20140814 Schwerin 009

Dann überlege ich, was man so heute machen könnte. Da ich ja im Moment alleine bin, ist es mir ein wenig zu öde hier auf dem Platz abzuhängen. Ich hole meine Rad heraus und werde den Schweriner See mal umrunden.
Das sind ca. 70km, die zum Teil auf kleinen schmalen Wanderwegen verlaufen. Daher dauert das ziemlich lange. Ich stoppe aber auch immer mal wieder und schaue mir kleine Orte, Zeltplätze und sonstiges Sehenswerte unterwegs an.

Ziele würde es hier am See mehr als genug geben, das Rumtreiberleben wird also nicht langweilig werden…

 

12.08.2014:

Wir fahren mit den Rädern nach Schwerin rein. Kaspelwerder liegt ungefähr 3km vom Schloss entfernt. Es geht auf einer schönen Radstrecke immer am See entlang und durch Schrebergärten bis zum Schlosspark. Das Schweriner Schloss ist schon von weiten sichtbar.

20140812 Schwerin 001

20140812 Schwerin 002

Um das Schloss herum sind riesige Gärten mit Wasserläufen angelegt.

20140812 Schwerin 003

Ist alles sehr imposant anzusehen.
Auch die Stadt selber ist in einem sehr vorbildlichen Zustand, alles ist bestens restauriert.

Der Zeltplatz hat sich nach unserer Rückkehr ziemlich gelichtet. Auch hier ist es ein Kommen und Gehen. Daher ist es auch kein Problem einen freien Platz zu bekommen.

20140812 Schwerin 004

Claudia genießt noch ein wenig die Sonne vor dem Mobil.

20140812 Schwerin 005

Dann geht es zum naheliegenden Bahnhof und der verlängerte Wochenendausflug ist für Claudia vorbei. Morgen muss wieder Geld verdient werden…

20140812 Schwerin 006

Wir hatten eine schöne Zeit hier in Plau am See und Schwerin.
Ich werde jetzt bis Freitag ausharren, dann kommt Claudia wieder und die Tour geht weiter.

 

11.08.2014:

Wir cruisen mit den Rädern noch ein wenig durch den Wald und an der Elde entlang, schöne Natur hier!

20140811 Kuppentin 003

20140811 Kuppentin 004

Trotzdem zieht es uns dann weiter, das ist aber ein Ort, den man jederzeit wieder an fahren kann.

Den nächsten Stopp machen wir in Lübz, kennt ja jeder bestimmt vom Bier her, das ist aber auch schon alles, der Ort kann nicht so richtig begeistern.
Wir holen noch mal schnell die Räder heraus und fahren die Elde ein Stück flussaufwärts wieder zurück. Zur Bobziner Schleuse. Wurde uns als Ausflugsziel empfohlen, was wir bestätigen können. Sie ist die größte Schleuse an der Müritz Elde Wasserstraße.

20140811 Bobziner Schleuse 001

Die Paddler sehen etwas verloren aus in der großen Schleuse!

20140811 Bobziner Schleuse 003

Dann haben wir Lübz abgehakt. Es geht weiter nach Schwerin in die Landeshauptstadt von Mecklenburg Vorpommern.
Die Stadt ist gut auf Wohnmobilisten eingestellt. Es gibt etliche Stellplätze, wir fahren ein paar an und entscheiden uns dann für den kleinen Campingplatz Kaspelwerder. Welcher direkt an einem Seitenarm des Schweriner Sees liegt. Klein und uhrig, Zelte, Wohnwagen und Mobile alles ist erlaubt und mit 11,50€ recht preiswert. Erinnert zum Teil noch ein wenig an die alten Zeiten hier…
Aber, sogar der dicke Ivo findet einen Platz.

20140811 Schwerin 001

Wir erkunden alles und befinden es für gut. Wir bleiben hier!

20140811 Schwerin 002

20140811 Schwerin 003

# # # # # # # # #

Jahresübersicht 2014 — und immer die aktuellsten Meldungen auf Twitter: Follow @pezz88

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Kategorien